Terminkalender

SYMPOSIUM MIT KUNSTEXPERTEN

 
Samstag, 3. Juni 2017, 14:00 - 21:30


Symposium zu Schicksal und Verbleib des verschollenen Gemäldes
Der Turm der blauen Pferde (1913) von Franz Marc

 

Klein Symposium

Marcs Gemälde gilt als zentrales Werk des Expressionismus und als ein
Hauptwerk der deutschen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Das
Haus am Waldsee in Berlin und die Staatlichen Grafischen Sammlungen in
München haben eine Doppelausstellung zusammengestellt, in der zwanzig
zeitgenössische Künstler in neu hergestellten Arbeiten Entstehung und
Schicksal des Gemäldes reflektieren. Vor diesem Hintergrund will das
Berliner Symposium den Mythos Marc, die Fakten zu den Standorten des
Gemäldes, den Gerüchten um seinen Verbleib sowie den Stellenwert im
nationalen Gedächtnis beleuchten.


Programm:

14.00 Eintreffen im Haus am Waldsee

14.15 Begrüßung durch Dr. Katja Blomberg

14.20 Stefan Koldehoff
Über die Geschichte des Gemäldes I Kurzvortrag

15.00 Dr. Michael Hering
Bleierne Pferde, gestählte Menschen und harte Herzen. Randnotitzen zum
Turm der blauen Pferde I Kurzvortrag

15.40 Isgard Kracht M.A.
Inszeniert und instrumentalisiert – das Werk von Franz Marc im
„Dritten Reich“ I Kurzvortrag

Tee, Kaffee und Kuchen

17.00 Dr. Christian Welzbacher
Mythos oder Missverständnis? Edwin Redslob und
Der Turm der blauen Pferde I Kurzvortrag

17.40 Dr. Katja Blomberg
Augenzeugen, Fundorte und Gerüchte um den
Turm der blauen Pferde nach 1945 I Kurzvortrag

Disskussion
Moderation: Stefan Koldehoff

Snacks, Wein und Wasser, Spaziergang im Skulpturenpark

19.00 Prof. Dr. Walter Grasskamp
Fehlfarben. Marcs Tierleben I Festvortrag


Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kostenbeitrag: 20 Euro p.P. inkl. Verpflegung und Eintritt in die Ausstellung.

Nur Festvortrag: 10 Euro


Zurück