Via Lewandowski

Via Lewandowksi arbeitet mit bissigem Humor seine Empörung über die Hinterlassenschaften jenes politischen Systems ab, in dem er 1963 in Dresden geboren und später zum Maler und Bildhauer herangewachsen ist. „Applaus“ fragt nach den heutigen Kriterien, mit denen zeitgenössische Kunst kritisiert oder belobigt wird. Einhundert Persönlichkeiten des Berliner Kulturlebens haben einzeln für den Künstler geklatscht. Der Besucher wird mit einer Situation konfrontiert, in die eigentliche Ausstellung unsichtbar bleibt.