Josephine Pryde

How Frequency The Eye

 

 

24.5. – 18.8.2024

Mit How Frequency The Eye präsentiert das Haus am Waldsee eine umfassende Einzelausstellung der in Berlin lebenden britischen Künstlerin Josephine Pryde.

In ihrer künstlerischen Arbeit befasst sich Josephine Pryde mit der Entstehung und dem Konsum von Bildern, wobei sie ihren Fokus insbesondere auf die Fotografie und damit verbundene Produktionsweisen legt. Mit unterschiedlichen technischen Mitteln greift sie Vorstellungen auf, die durch kameragestützte Bilder vermittelt werden, um etablierte Rezeptionsweisen und Erwartungen an die Darstellung des Sichtbaren neu zu befragen.

Pressekonferenz: Do, 23.5.2024, 11 Uhr

Die Ausstellung wird gefördert durch: 

Hauptstadtkulturfonds
Haus am Waldsee – Freunde und Förderer e.V.

    Wenn Sie hochaufgelöste Bilder wünschen, füllen Sie bitte das Formular aus. Nach Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie schnellstmöglich einen Link zum Bildmaterial von uns.

    Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Nach Prüfung Ihrer Angaben durch unser Team erhalten Sie schnellstmöglichen Zugang zu den angefragten Bildern.

    Leider ist bei der Anmeldung etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut und überprüfen Sie, ob alle Pflichtfelder ausgefüllt sind.

    Die Angaben mit * sind Pflicht.

     




     
     

    Pressebilder

    Josephine Pryde, Pothole (1), 2024. Archival Pigment Print, 60 x 80 cm. Courtesy die Künstlerin; Galerie Neu, Berlin; Reena Spaulings Fine Art, New York 

    Download (0.8 MB)

    Josephine Pryde, N-CT-W 2 (S), 2022, Silber-Gelatine-Print, 51.5 × 42.5 cm. Courtesy die Künstlerin; Galerie Neu, Berlin und Reena Spaulings Fine Art, New York

    Download (0.6 MB)

    Josephine Pryde, London Boy, 2022. Bronze, 7 x 9 x 17cm. Courtesy die Künstlerin und Reena Spaulings Fine Art, New York

    Download (0.5 MB)

    Josephine Pryde, Cabinets (14), 2019/24. Silber-Gelatine-Print, 38,7 x 26,6 cm. Courtesy die Künstlerin; Reena Spaulings Fine Art, New York und Gandt, New York

    Download (0.5 MB)

    Josephine Pryde, Pothole (1), 2024. Archival Pigment Print, 60 x 80 cm. Courtesy die Künstlerin; Galerie Neu, Berlin; Reena Spaulings Fine Art, New York 

    Download (0.8 MB)

    Josephine Pryde, London Boy, 2022. Bronze, 7 x 9 x 17cm. Courtesy die Künstlerin und Reena Spaulings Fine Art, New York

    Download (0.5 MB)

    Josephine Pryde, N-CT-W 2 (S), 2022, Silber-Gelatine-Print, 51.5 × 42.5 cm. Courtesy die Künstlerin; Galerie Neu, Berlin und Reena Spaulings Fine Art, New York

    Download (0.6 MB)

    Josephine Pryde, Cabinets (14), 2019/24. Silber-Gelatine-Print, 38,7 x 26,6 cm. Courtesy die Künstlerin; Reena Spaulings Fine Art, New York und Gandt, New York

    Download (0.5 MB)

     

    Bitte beachten Sie, dass diese Abbildungen urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung im Rahmen der Ausstellung unter der Nennung der Credits verwendet werden dürfen. Weiterhin gilt zu beachten, dass die Abbildungen nicht verändert oder manipuliert werden dürfen. 

     

     

    Kontakt

    Erik Günther
    Presse und Kommunikation
    e.guenther@hausamwaldsee.de
    T: (030) 801 89 35
    F: (030) 802 20 28