Tobias Rehberger –
Inspiration is a little town in China – in Papier
AUSSTELLUNG

6.09.2019 – 17.11.2019

Tobias Rehberger (*1966) nimmt in seiner ersten Einzelausstellung in einer Berliner Kunstinstitution das Haus am Waldsee komplett in Besitz und verändert es auf spektakuläre Weise. Zum ersten Mal überhaupt wird dabei sein intensiver Umgang mit Papier, dem vor 2000 Jahren in China entwickelten Material sichtbar. Wie immer setzt sein Werk auch hier neue Maßstäbe für das, was Kunst sein könnte. 

Neben Zeichnungen und Aquarellen der frühen 1990er Jahre, tagebuchartigen Collagen und Serien von großformatigen Computerdrucken sind dreidimensionale Arbeiten zu sehen, bei denen der Bildhauer seine Autorschaft an Termitenvölker abgegeben hat. Seit 250 Millionen Jahren bauen sie mannshohe Belüftungstürme, die wie moderne Plastik der 1950er Jahre anmuten. Gewissheiten über das Vertraute in Frage zu stellen ist Rehbergers kontinuierlich verfolgter Ansatz. Im Bereich der Auseinandersetzung mit Papier wird dies mit viel hintersinnigem Humor deutlich.  

TEILEN