Zur Eröffnung des Hauses am Waldsee am 6. Januar 1946

Am 6. Januar 1946 wurde das Haus am Waldsee mit Werken von Käthe Kollwitz eröffnet. Als Kurator trat der Künstler Ewald Vetter auf. Ihm gelang es auch „Die Klage“ einzubeziehen, die Plastik, die heute in der zentralen Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Vertreibung „Neue Wache“ Unter den Linden zu sehen ist. Zur Vernissage vor 75 Jahren spielte ein Streichquartett der Berliner Philharmoniker. Der Mitbegründer des Tagesspiegel und ehemalige Reichskunstwart, Edwin Redslob, war berührt und begeistert. 

Lesen Sie hier den Artikel, erschienen im Tagesspiegel vom 6.1.1946. 

TEILEN