Eröffnung Johanna Diehl. In den Falten das Eigentliche
Eröffnung Johanna Diehl. In den Falten das Eigentliche

Foto: Harry Schnitger

Die Eröffnung mit Johanna Diehl war ein voller Erfolg. „In den Falten das Eigentliche“ hat am Abend 350 BesucherInnen erreicht und wurde mit einer Live-Performance von Marc Schmolling am präparierten Klavier gekrönt. Viele KünstlerInnen und KuratorenkollegInnen waren anwesend und von den vielschichtigen Inhalten der Fotokunst von Johanna Diehl sehr berührt. Schließlich haben die meisten mit emotionalen Defiziten ihrer Elterngeneration zu tun gehabt, die sich aus unbewältigten Traumata des Zweiten Weltkriegs ergaben. Johanna Diehl erforscht mit ihrer Kunst die verborgenen seelischen und physischen Räume eines Europa im 20. Jahrhundert.

Foto: Harry Schnitger

Künstlerin Johanna Diehl, Foto: Harry Schnitger

Einführung von Dr. Katja Blomberg, Direktorin Haus am Waldsee, Foto: Harry Schnitger

Live-Performance von Marc Schmolling, Foto: Harry Schnitger

TEILEN